Wie Sie einen Hitzschlag bei Ihrem Hund vermeiden

Wie Sie einen Hitzschlag bei Ihrem Hund vermeiden

Um Ihren Hund bei hei√üem Wetter k√ľhl zu halten, bedarf es sorgf√§ltiger Vorbereitung und Planung. Um Ihnen zu helfen, wie Sie einen Hitzschlag bei Ihrem Hund vermeiden k√∂nnen, haben wir unsere besten Tipps f√ľr die Versorgung Ihres Hundes im Sommer zusammengestellt, damit Sie mit Ihrem besten Freund in Sicherheit die Sonne genie√üen k√∂nnen.¬†
Mit Hausmitteln Ohrenentz√ľndungen beim Hund bek√§mpfen und vorbeugen

Mit Hausmitteln Ohrenentz√ľndungen beim Hund bek√§mpfen und vorbeugen

Wenn Sie einen Hund haben, stehen die Chancen gut, dass Sie irgendwann mit einer Hundeohrentz√ľndung zu k√§mpfen haben. Ohrinfektionen bei Hunden k√∂nnen sehr h√§ufig auftreten und wiederkehren.

Wussten Sie, dass Sie mit einfachen Hausmitteln Hundeohrentz√ľndungen behandeln und verhindern k√∂nnen? Es gibt viele verschiedene Behandlungen f√ľr Hundeohrentz√ľndungen, die Sie ausprobieren k√∂nnen, bevor Sie mit Ihrem Hund zu einem weiteren Tierarztbesuch gehen.

Hat mein Hund eine Allergie gegen Gräser und Pollen?

Hat mein Hund eine Allergie gegen Gräser und Pollen?

M√∂glicherweise haben Sie und Ihr Hund etwas gemeinsam, an das Sie bisher nicht gedacht haben: Fr√ľhlings- und Sommerallergien, die durch Gr√§ser und andere Pollenquellen verursacht werden.

Engagierte Hundebesitzer kratzen sich oft am eigenen Kopf, wenn sie versuchen herauszufinden, warum ihre vierbeinigen Freunde nicht aufhören, sich zu kratzen und zu beißen, bis sie Wunden und stellenweise Haarausfall bekommen. 

Hat mein Hund eine Unverträglichkeit gegen sein Hundefutter?

Hat mein Hund eine Unverträglichkeit gegen sein Hundefutter?

Hundefutter ist h√§ufig ein Grund f√ľr allergische Reaktionen bei Hunden, die von den Besitzern oftmals √ľbersehen werden. Der Juckreiz oder das Lecken der Pfoten wird dann einem Umweltfaktor zugeschrieben, der eine Hautallergie beim Hund verursacht.

Tatsächlich hat etwa ein Viertel bis ein Drittel der Hunde mit einer Nahrungsmittelallergie auch eine Umweltallergie, die ähnliche und manchmal nicht unterscheidbare Symptome aufweist. Genau wie wir können Hunde entweder an einer Hundefutterallergien oder an Hundefutterunverträglichkeiten leiden.

Nahrungsmittelallergien bei Hunden können sehr schwerwiegend sein und nicht nur Verdauungsprobleme wie Erbrechen und Durchfall verursachen, sondern auch Hautprobleme und Verhaltensprobleme.

Futtermittelallergie bei Hunden? Ausschlussverfahren vs. Allergietest

Futtermittelallergie bei Hunden? Ausschlussverfahren vs. Allergietest

‚ÄěIch f√ľttere jetzt schon seit mehreren Wochen √ľberwiegend getreidefreies Futter von meinem Tierarzt. Aber Bello kratzt sich immer noch. Da kann es doch nicht an einer Allergie gegen sein Futter liegen!‚Äú ‚Äď Diesen Satz haben Sie so oder so √§hnlich bereits gedacht oder laut ausgesprochen?

Der folgende Post soll Ihnen die Vor- und Nachteile von Ausschlussverfahren und Allergietesten aufzeigen.

Kostenvergleich: Ausschlussdiät vs. Allergietests bei Hunden

Kostenvergleich: Ausschlussdiät vs. Allergietests bei Hunden

Viele Hundebesitzer haben den Verdacht, dass Ihre Hunde an einer Futtermittelallergie leiden. Um der Sache auf den Grund zu gehen hilft nur der Gang zum Tierarzt. Dieser r√§t h√§ufig zu einem √ľberteuerten Allergietest oder zur vermeintlich g√ľnstigeren Variante der Eliminationsdi√§t oder auch Ausschlussdi√§t genannt.

Damit eine Ausschlussdi√§t bei Ihrem Hund erfolgreich sein kann muss das ganze Umfeld des Hundes mit eingebunden werden ‚Äď Familie, Freunde, Nachbarn, einfach alle Menschen, die zum Hund Kontakt haben ‚Äď und diese konsequent durchziehen.

Wie funktionieren Hundeallergietests mit Speichel?

Wie funktionieren Hundeallergietests mit Speichel?

Immer mehr Hunde haben heutzutage Probleme mit Ihrem Futter und die Hundebesitzer stoßen oftmals, bei der großen Auswahl an verschiedenen Futtermitteln, an ihre Grenzen.

Zunehmend sind die Hunde durch die Umwelt immer mehr ansteigenden Belastungen ausgesetzt, sei es √ľber ihr t√§gliches Futter, die Luft oder das Wasser. Die K√∂rperzellen des Hundes werden belastet und der ganze Organismus ger√§t ins Schwanken. Die Entstehung von immer mehr Futtermittelallergien, die durch die verschiedensten Symptome, wie Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt oder der Haut begleitet werden, ist dabei unumg√§nglich.

Wie entsteht eine Futtermittelallergie bei Hunden?

Wie entsteht eine Futtermittelallergie bei Hunden?

Eine Futtermittelallergie entsteht indem unverdaute Futterproteine die Darmschleimhaut passieren und so zum Lymphsystem des Darms gelangen. Der K√∂rper registriert diese dann als so genannte Antigene. Daraufhin finden Abwehrreaktionen im K√∂rper statt, die zu Symptomen, wie Juckreiz, Fellausfall, Durchfall etc. f√ľhren k√∂nnen.
Allergie beim Hund: Gegen was kann ein Hund allergisch sein?

Allergie beim Hund: Gegen was kann ein Hund allergisch sein?

Allergien sind nicht nur bei Menschen, sondern mindestens genauso oft bei Hunden vertreten. Dabei reagiert der Körper bzw. das Immunsystem auf sogenannte Allergene, also körperfremde Substanzen und stuft diese als Bedrohung ein. Der Körper zeigt eine allergische Reaktion, die sich meist durch Juckreiz, Haut- oder Ohreninfektionen äußert.

Welche Allergien treten am häufigsten auf?

Allergie beim Hund: Symptome und Behandlung

Allergie beim Hund: Symptome und Behandlung

Hunde leiden h√§ufig unter Allergien. Diese sind oftmals angeboren und werden dann ausgel√∂st, wenn der Hund immer wieder in Kontakt mit einem bestimmten Allergen kommt. Das Allergen, also die Substanz, die die allergische Reaktion ausl√∂st, wird vom Tier als Gefahr verstanden. Der K√∂rper versucht auf unterschiedliche Weise diese Gefahr abzuwehren, das Immunsystem reagiert in diesen Situationen √ľber. Dabei werden einige typische Symptome sichtbar, die auf eine spezielle Allergie zur√ľckf√ľhren.

Typische Symptome

Folgende Beschwerden sind bei Hunden typische Anzeichen f√ľr eine Allergie: